Waldtag

Umweltzerstörung und Waldsterben haben im Verlauf der letzten Jahre in weiten Kreisen der Bevölkerung zum Umdenken und zu einem neuen Verhältnis gegenüber unserer Natur geführt. Doch Wissen über die Natur allein, ohne die wir nicht überleben können, reicht nicht aus, um die Bereitschaft zu verantwortungsbewusstem Handeln zu entwickeln. Viel mehr stellt sich die Aufgabe, möglichst viele Menschen wieder an die Natur heranzuführen.

Wir im Kindergarten haben schon versucht die ersten Schritte hierfür zu tun, denn unser Waldtag ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in unserer Kindergartenarbeit. Bei den meisten Kindern ist dieser auch sehr beliebt. Durch persönliche Erlebnisse wird den Kindern der Wald vertrauter. Sie erfahren den Wald als Abenteuer, als etwas Aufregendes, Schönes, Be- und Verzauberndes, Liebenswertes.

Und was sie lieben, was ihnen aus eigenem Anschauen, Anhören, Ertasten, Riechen, Schmecken ans Herz wächst, sind sie eher bereit zu schützen. Der Waldtag bietet eine Vielzahl an Körper- und Naturerfahrungen, was sich sehr positiv auf die gesunde körperliche, seelische und geistige Entwicklung unserer Kinder auswirkt.

Natürlich ist der Waldtag auch eine gute Alternative zu dem hohen Fernseh- und Computerkonsum. Die Kinder sind aktiv dabei und machen ihre eigenen Erfahrungen, nicht nur am Bildschirm, sondern mit ihrem ganzen Körper

Wir legen auch großen Wert darauf, dass alle Kinder den Waldtag miterleben. Die Waldtage finden wöchentlich und gruppenübergreifend für unsere angemeldeten Waldkinder statt. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass eine altersgemischte Gruppe im Wald sinnvoll ist, da die Kleinen sehr schnell von den Großen lernen.


Rundgang Rundgang Rundgang Rundgang